Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Logo

Februar 2019

Logo

von herzen

"Dein Geist ist ein Garten und deine Gedanken sind Samen, die du aussähst. Du kannst bunte Blumen wachsen lassen oder dorniges Unkraut." Diese Worte hätten von meinem Großvater sein können. Wenn ich etwas von ihm gelernt habe, dann ist es, dass Leben zu geniessen und das Schöne zu sehen. Oft philosophierten wir stundenlang am Telefon und er war immer darauf bedacht, dass es mir gut geht und ich es mir vor allem erlaube, es mir gut gehen zu lassen. Dieses Foto ist nur ein Moment, ein Schnappschuss, der unsere Albernheit & Leichtigkeit perfekt einrahmt und unvergesslich sein lässt.
In seiner frühen Jugend war er Segelflieger und später dann hat er es geliebt, mit seiner Frau - meiner Großmutter - in ihrem kleinen Faltboot durch malerische Seenlandschaften zu paddeln, irgendwo das Zelt aufzuschlagen und in den klaren Sternenhimmel zu schauen. Zu dieser Zeit war ich noch Sternenstaub und doch habe ich diese Art zu Leben von ihm in mir. Das ist jedoch nicht das Einzige, was ich von ihm geerbt habe: Auch seinen Kämpfergeist mit den Herausforderungen des Lebens umzugehen und nicht zu verzweifeln, sondern das Beste in jeder Situation zu sehen. Wie anders hätte er sonst 88 Jahre werden können, obwohl ihm die Ärtzte aufgrund einer Kinderlähmung prophezeiten, dass er maximal dreizehn Jahre zu leben hat. 
Wir hatten eine ganz besondere Verbundenheit. Das durfte ich noch einmal ganz besonders zu dem Zeitpunkt erleben, an dem er seinen Körper verlassen hat. In diesem Moment bin ich gerade auf der anderen Seite der Welt gelandet und hatte keine Ahnung, was geschehen ist. Jedoch war er so präsent bei mir, wie noch nie zuvor. Auf dem Flug fing es schon an. Ich habe ich meinen letzten Newsletter vorbereitet und wollte das Foto, welches du dieses Mal im Mailkopf siehst, einbauen. Habe mich jedoch dann umentschieden, da ich nicht wusste, ob es meiner Familie recht ist, wenn ich so ein privates Foto veröffentliche. In den folgenden Nächten haben wir uns in meinen Träumen getroffen und letztendlich habe ich ein Foto von ihm als Abschlussbild in einem Vortrag eingebaut. All das ist geschehen ohne das ich wusste, was passiert ist.
Das Interessante ist, nachdem ich nach meiner Rückkehr die Nachricht erhielt, war ich gar nicht so sehr traurig. Nein, ich verspüre vielmehr ein tiefes Gefühl von Dankbarkeit. Dankbarkeit dafür, dass ich diese Verbundenheit spüren kann & darf und natürlich auch dafür, dass er in in meinem Sein weiterlebt.
Doch es geht noch weiter. Er war ja auch schlau. So hat er sich für seine letzte Ehre den ersten Vollmond in diesem Jahr ausgesucht. Auch zu dieser Zeit war ich auf Reisen. Dieses Mal auf Bali, der Insel der Götter. Um mich mit meiner Familie und ihm zu verbinden, bin ich genau zur gleichen Zeit zu einer speziellen Gong Meditation gegangen. Mit dem dem ersten Ertönen der Klangschale und dem gleichzeitigen Beginn der Zeremonie fern in der Heimat, begann der Himmel zu weinen. Es regnete so stark, dass die Klänge kaum zu hören waren sondern ich nur die Vibrationen spürte. Schlagartig, mit dem letzten Gong, hörte es genauso abrupt auf zu regnen, wie es begann. Diese Atmosphäre war unglaublich. Alles schien miteinander verbunden zu sein.

Magie? Zufall? Vielleicht einfach nur die unergründliche Wahrheit von Leben, wie es funktioniert? Für mich persönlich Letzteres. Alles ist Energie und ist miteinander verbunden. Und je mehr ich mich darauf einlasse, desto mehr dringe ich in diese immaterielle Frequenz und erkenne, was wirklich im Leben zählt. Das sind für mich nicht das schnelle Auto oder 50.000 Follower bei Instagram. Ich liebe den persönlichen Kontakt zu Menschen und zur Natur. Ja, es gibt viele verschiedene Wege diese Verbundenheit zu spüren und zu zelebrieren. Einer davon ist für mich das Eintauchen ist die Stille. Je mehr ich es schaffe, die Welt im Aussen sein zu lassen und ganz tief nach Innen horche, desto mehr fängt das Leben unwiderstehlich von sich zu erzählen und ich spüre, wie sich mein Herz immer mehr öffnet. Und das wiederum schenkt mir unglaubliche Gelassenheit, lässt mich meine Ziele erreichen und hilft mir, meine Träume zu verwirklichen. 

Erinnere dich, als du im Mutterleib warst, hast du geschwiegen. Dann wurdest du geboren und fingst an zu sprechen, sprechen, sprechen ... oft leeres Gewschätz ... Das wird so sein, bis zu dem Tag, an dem du die Augen schliessen wirst. Dann wirst du wieder still sein. Fange dieses Schweigen ein, dass im Mutterleib war und im Grab sein wird und selbst jetzt dieses Intervall von Lärm unterläuft, das Leben heisst. Dieses Schweigen ist dein tiefstes Wesen und birgt deine wahre Weisheit! 
Schenke dir Stille in dir und horch, was dir das Leben erzählen möchte. Koste von diesem Nektar und gönne dir eine Auszeit von den Verlockungen und Ablenkungen der Welt. Lerne zu Schweigen und bringe Klarheit in dein Sein. Erfahre deine Essenz, den Sinn deines Lebens und gewinne ein neues Bewusstsein für die Liebe zu deinem Leben! Ich freue mich auf DICH!

Von Herzen, deine Katja Sterzenbach

22.-24.Februar 2019
Stille Retreat "enjoy your silence"
Soyen bei München

Stille Retreat
Mit Vollgas ins Ommm: Der Weg vom Kopf zum Herzen führt über die Stille. Die meisten Fragen finden hier ihre Antworten. Wenn du in deiner Mitte ruhst, dann kann dich nichts und niemand erschüttern. Hier gibt's Informationen & das Anmeldeformular zum 3 Tage Stille-Retreat.


24.-31.Mai 2019
Ferien Retreat "living your flow"
Mallorca, 1 Tag länger als bisher

Ferien
"Eine Ferienwoche für Herz & Seele, voller Energie, Spaß, Inspiration, Freu(n)de, Sonne, Vertrauen und einer Riiiesenportion LIEBE. Raus aus der Komfortzone, rein in den Flow. Die Vielfalt von Spiritualität geniessen und sich darauf einlassen." Mehr Feedbacks & Anmeldung für Mai 2019 hier.


made with ❤ for YOU!


Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Be YOUnique
Katja Sterzenbach
Pranner Straße 10
81927 München
Deutschland


info@katjasterzenbach.com
https://katjasterzenbach.de/